Mit der Anmeldung am Gymnasium im Eilbektal beginnt eine achtjährige Schullaufbahn und Partnerschaft zwischen Schule und Elternhaus, die mit der Beobachtungsstufe in Jahrgang 5 und 6 beginnt und mit dem Abitur endet.

Für den ersten Jahrgang im Schuljahr 2024/2025 liegt die Besonderheit vor, dass diese Schüler:innen immer die „Großen“ bleiben werden.

Stand 15.11.2023

In den ersten beiden Jahren wird unser pädagogisches Konzept von einer engen Betreuung in einem altersgerechten Umfeld bestimmt: Dazu zählen bspw. :

  • Klassentage nach der Einschulung zur Eingewöhnung und zum Ankommen
  • wöchentlicher Klassenrat
  • Lesezeit in Jahrgang 5
  • Fokuszeit in Jahrgang 5 bis 7
  • verpflichtende Teilnahme am Chor in Jahrgang 5
  • 3-tägige Kennenlernreise in Jahrgang 5 zur Stärkung der Schul- und Klassengemeinschaft und zur Erarbeitung von Klassenregeln etc.
  • Klassenreise in Jahrgang 6 auf den Naturerlebnishof Helle in Thumby
  • Projektarbeit mit Verantwortungsübernahme in den vier Eilbektaler Häusern
  • regelmäßige Assembly (Schulversammlung)
  • betreute Mittagspause mit verschiedenen Angeboten
  • abwechslungsreiche Ganztagsbetreuung bis 16 Uhr an fünf Tagen der Woche
  • Feiern und Feste im Jahreskalender

Am Ende von Jahrgangsstufe 6 wird eine Entscheidung getroffen, ob die Schulform Gymnasium die richtige für das Kind ist. Hierzu ist ein enger Austausch und offene Kommunikation bzgl. gymnasialer Standards und Versetzungsbestimmungen erforderlich.

Elternabende, Elternsprechtage und Lernentwicklungsgespräche gehören ebenso dazu wie individuelle Beratung über unser Beratungsteam.

Danach beginnt die Mittelstufe ab Jahrgang 7 bis 10 und geht in die Studienstufe mit den Jahrgängen 11 und 12 über.